top of page

«niekclips»: Ein Herzensprojekt wechselt seinen Besitzer

Mit über 300 Videobeiträgen erreichte «niekclips» rund 105 Tsd. Follower. Nun wechselt das Projekt seinen Besitzer. Ein Rückblick.


In den letzten zwei Jahren hat das Projekt «niekclips» über 300 Videoclips auf Instagram und TikTok veröffentlicht. Im Fokus steht der deutsche Twitch-Streamer «Niekbeats». In seinen Livestreams unterhält er seine Fans mit Gaming, Reactions und diversen Talkformaten.


Anfang 2021 begann Joan Meier Clips und Zusammenschnitte der Livestreams auf Social Media hochzuladen. Mit einem subtilen, aber definierten Schnittstil erreichte das Projekt «niekclips» innert wenigen Monate hunderte Follower. Mit der Unterstützung der bereits bestehenden Reichweite von «Niekbeats» etablierte sich der Account zu einem «offiziellen» Highlight-Account.


Im Verlauf des ersten Jahres entwickelten sich diverse Formate auf «niekclips». Beispielsweise die Voicecrack-Compilations – bestehend aus Clips, die dann entstehen, wenn die Stimme versagt.



«niekclips» erreichte bis Ende 2023 auf TikTok über 15 Millionen Aufrufe. Auf Instagram wurden Beiträge teils bis zu 28'000-mal angesehen.


Das Projekt bot Raum für schnitttechnische Experimente. Ein Beispiel: Ende 2021 erschien auf dem Account der Trailer für ein Rewind-Video (Best-Of). Eine tolle Gelegenheit Sound Design, Rhythmus und Pacing in verschiedenen Versionen auszuprobieren.


Das Resultat:



Commentaires


bottom of page